Beschreibung des Themas

Der Flugplatz Oristano-Fenosu (ital. Aeroporto di Oristano-Fenosu “Ernesto Campanelli”) liegt nahe der Westküste Sardiniens, vier Kilometer östlich von Oristano, an der autobahnähnlichen Staatsstraße 131.

Infrastruktur und Nutzung
Der Flugplatz hat eine knapp 1200 Meter lange asphaltierte Start- und Landebahn, die von Nordwesten nach Südosten verläuft (14/32). Es gibt keine parallel zur Piste verlaufenden Rollwege. Im Norden, bei der Landeschwelle 14, befindet sich das Vorfeld mit verschiedenen kleineren Abfertigungseinrichtungen. Der Flugplatz dient vorwiegend der Allgemeinen Luftfahrt und dem örtlichen Aeroclub. Saisonal wurde auch kommerzieller Regionalflugverkehr in Oristano abgewickelt. Auf dem Flugplatz ist eine kleine, für ganz Sardinien zuständige Polizeifliegerstaffel der Polizia di Stato stationiert.

Der Flugplatz Oristano ist nach dem aus Nuoro stammenden, aber in Oristano aufgewachsenen Luftwaffenoffizier Ernesto Campanelli benannt. Er flog 1925 als Unteroffizier und Flugzeugmechaniker mit dem Flugpionier Francesco De Pinedo von Italien nach Australien und Japan und wieder zurück. Später nahm er auch an den Langstreckenflügen Italo Balbos teil.
(Wikipedia, 08.04.2017)
#1 | Oristano-Fenosu datum08.04.2017 21:36



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor